Vita

  • Studium der Humanmedizin, Universität Heidelberg, Fakultät für klinische Medizin Mannheim (1984 - 1991)
  • Praktisches Jahr am Zentralinstitut für seelische Gesundheit Mannheim und an der Universität Porto Alegre, Brasilien (1990 - 1991)
  • Approbation als Arzt (1993)
  • Promotion über das Thema „Vaterbeziehung und seelische Gesundheit“ (1996)
  • Master of Arts in Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an den Universitäten Kaiserslautern und Witten-Herdecke, Masterarbeit über das Thema „Die Veränderung der Qualitätswahrnehmung aus der Sicht von Patienten im Verlauf einer psychosomatischen Rehabilitation“ (2008)

 


Ärztliche Berufstätigkeit:

  • Arzt im Praktikum im Neuropsychiatrischen Krankenhaus Maria Hilf, Gangelt (1992 - 1993)
  • Stationsarzt an der Psychosomatischen Klinik des Rhön-Klinikums Bad Neustadt (1993 - 2000)
  • Funktionsoberarzt an der Psychosomatischen Klinik des Rhön-Klinikums Bad Neustadt (2000 - 2001)
  • Stationsarzt an der Psychosomatischen Fachklinik Bad Pyrmont (2001 - 2003)
  • Oberarzt an der Psychosomatischen Fachklinik Bad Pyrmont (2003 - 2006)
  • Chefarzt an der Dr. Becker Brunnen-Klinik Horn-Bad Meinberg (2006 - 2013)
  • Chefarzt an der MEDIAN Hohenfeld-Klinik für Psychosomatik Bad Camberg (2013-2016)
  • Mitglied der Ambulanzleitung der Wiesbadener Akademie für Psychotherape WIAP, in Teilzeit (seit 2016)
  • Psychotherapeutische Praxis in Mainz, hälftiger Versorgungsauftrag (seit 2016)
  • Bestellung zum Prüfer des Landes Hessen für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (seit 07/2017)


Facharztqualifikationen:  

  • Facharzt für psychotherapeutische Medizin, Bayerische Landesärztekammer (2000)
  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztekammer Niedersachsen (2005)

 


Zusatzbezeichnungen:

  • Psychotherapie, tiefenpsychologisch orientiert, Zweitverfahren Verhaltenstherapie, Bayerische Landesärztekammer (1999)
  • Sozialmedizin, Ärztekammer Niedersachsen (2004)

 


Zertifikate (von Fachgesellschaften verliehen):

  • Fortbildungszertifikat 2012, Gültigkeit bis 2017, Ärztekammer Westfalen-Lippe

 


Lehrtätigkeiten:

  • Vorträge zu aktuellen Behandlungskonzepten depressiver Erkrankungen, der Behandlung von Zwangsstörungen, der Behandlung von Schlafstörungen und über Gerontopsychosomatik beim Weiterbildungskreis Psychosomatische Medizin und Analytische Psychotherapie e.V., Bad Salzuflen (2007 - 2008)
  • Durchführung des Kursteils Psychosomatik beim Weiterbildungskurs Rehabilitationswesen der Ärztekammer Westfalen-Lippe (2008 - 2010) in Horn-Bad Meinberg
  • Dozent am Institut für Kognitive Verhaltenstherapie Hessen (IKVT) in Wiesbaden
  • Supervisor und Selbsterfahrungsleiter an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) in Wiesbaden und in Mainz

 


Schwerpunkte:  

  • Medizinische berufliche Problematiken in der Pschosomatik
  • Sozialmedizinische Gutachtertätigkeit
  • Weiterbildung von Ärzten in der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin
  • Ausbildung und Weiterbildung von psychologischen Psychotherapeuten, von Ärzten zum Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie und in der Zuatzbezeichnung Psychotherapie

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok